Lacke & Farben aktuell

„Korrosionsschutz kann mehr“ – die Imagekampagne des VdL soll die Leistungsfähigkeit moderner Korrosionsschutz-Beschichtungsstoffe darstellen und ein breiteres Verständnis für diese Technologie vermitteln. In einem Interview steht Christian Wiemer Rede und Antwort zum Thema.

Mehr

VdL-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Engelmann äußert sich in einem Kommentar zur absehbaren Entscheidung im Einstufungs-Krimi des Weißpigments Titandioxid.

Mehr

VdL und CEPE haben einen gemeinsamen Leitfaden erarbeitet, um Umweltbelastungen bei der Reinigung von Pinseln und Rollen nach der Verwendung wasserbasierter Farben zu minimieren.

Mehr

Projektgruppe „Beregnete Fassaden“ tauscht sich Frankfurt wieder über Freisetzungsverhalten und zu Verteilungswegen von umweltrelevanten Substanzen aus.

Mehr

Unter dem Motto #LebeFarbe startet die Branche eine große, Sektoren übergreifende Kampagne, um das deutsche Einheits-Weiß zurück zu drängen und mehr Mut zur Farbe zu machen.

Mehr

Die amtliche Lebensmittelüberwachung in Deutschland hat die Freisetzung von sogenannten Säureamiden aus verschiedenen Lebensmittel-bedarfsgegenständen aus Papier und Karton festgestellt. Der VdL teilt die Empfehlung des BfR, dass Rohstoffe und Endprodukte intensiv auf eine potentielle Freisetzung der genannten Stoffe geprüft werden sollten. In Bezug auf die Risikobewertung kommt der VdL jedoch zu einer anderen Schlussfolgerung.

Mehr

Lesen Sie im aktuellen Magazin u. a. Beiträge zur neuen Kampagne #LebeFarbe, einen Bericht zur Automobilmesse IAA und aktuelle Entwicklungen in Sachen Titandioxid und Mikroplastik.

Mehr

Die Europäische Kommission hat am 4. Oktober 2019 entschieden, das Weißpigment Titandioxid in Pulverform als einen Stoff „mit Verdacht auf krebserzeugende Wirkung beim Menschen“ durch Einatmen (kanzerogen Kategorie 2) einzustufen. Dies soll auch für pulverförmige Gemische gelten, deren Partikel Titandioxid enthalten.

Mehr

Beim Responsible-Care-Wettbewerb der Chemischen Industrie sind die VdL-Mitglieder Epple Druckfarben AG und DAW SE jetzt in Berlin ausgezeichnet worden. Sie belegten den 2. und 3. Platz und überzeugten zum Thema Nachhaltigkeit in der Lieferkette.

Mehr

Bei der gestrigen Anhörung in einem Expertengremium hat sich eine Mehrheit von Mitgliedstaaten gegen eine Einstufung von Titandioxid ausgesprochen. Gleichwohl hat die Kommission angekündigt, mit dem Verfahren fortzufahren. Umstritten ist allerdings, ob die EU-Kommission zu einer vorherigen Folgenabschätzung verpflichtet ist, wie sie die Industrie fordert.

Mehr

In den Medien finden sich oft Berichte, in denen dank moderner Analytik Stoffe in winzigsten Mengen, weit unter den gesetzlichen Grenzwerten, in der Umwelt nachgewiesen wurden. Mit Verweis auf das sogenannte „Vorsorgeprinzip“ wird dann oft ein Handlungsbedarf abgeleitet.

Mehr

Die Technische Kommission der Fachgruppe Putz & Dekor trifft sich mit dem Arbeitskreis Pastöse Putze vom VDPM.

Mehr

Es ist befriedigend, wenn man an der Entstehung eines Produkts beteiligt ist, das man anschließend direkt betrachten und kaufen kann. Der Umgang mit Lack kann sogar künstlerisch und inspirierend sein. Ich habe persönlich gerne Farben um mich, daher bin ich auch froh über das Museum für Lackkunst in Münster.

Mehr

Krisenkommunikation und Krisenhandbuch: Beim VdL gehört beides zusammen. 2020 bieten wir wieder ein zweitägiges Praxis-Seminar "Krisenmanagement" an - für Mitglieder kostenlos.

Mehr

Die Europäische Kommission hat ihren endgültigen Vorschlag für eine Einstufung von Titandioxid als Gefahrstoff verschickt. Der neue Vorschlag umfasst weitaus mehr Feststoffgemische als bisher, mit erheblichen rechtlichen Konsequenzen.

Mehr

Der Außenhandel mit Lacken und Farben hat sich aufgrund der schwächeren Konjunktur des Welthandels im zweiten Quartal 2019 deutlich verschlechtert – der Export ging im ersten Halbjahr in der Menge um 1,3 Prozent, im Wert um 0,8 Prozent im Vergleich zu 2018 zurück – bei den Importen betrugen die Rückgänge jeweils 5 Prozent in der Menge bzw. 0,4 Prozent im Wert.

Mehr

Der Lack- und Druckfarbenverband sucht einen Mitarbeiter für die Kommunikation. Sie sind ein kommunikativer Typ, ausgeprägt digital, organisieren gut und gehen gerne mit Menschen um?

Mehr

Im Juli traf sich die bayerische Bezirksgruppe des Verbandes der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie bereits zum zweiten Mal für eine Arbeitssicherheitstagung – dieses Jahr in Gersthofen bei Augsburg.

Mehr

Sechs Monate vor dem eigentlichen Start der neuen EU-Meldepflichten an Giftinformationszentren (Anhang VIII der CLP-Verordnung) wird immer klarer, dass der Termin nicht zu halten sein wird.

Mehr

Positive Ergebnisse hat eine Umfrage ergeben, mit der der VdL die Zufriedenheit seiner Mitglieder mit der Verbandsarbeit abgeprüft hat. 60 Verantwortliche aus den Unternehmen haben sich in den vergangenen Wochen beteiligt.

Mehr

Der VdL hat mit der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und chemische Industrie (BG RCI) den Informationsordner „Verantwortung übernehmen - Sicher Arbeiten in der Lack- und Druckfarbenindustrie“ erstellt, der insbesondere kleine und mittlere Unternehmen beim Thema Arbeitssicherheit unterstützen soll.

Mehr

Gelegentlich wird behauptet, dass Druckfarben zur Bedruckung von Lebensmittelkontaktmaterialien, und hier insbesondere Lebensmittelverpackungen, gesetzlich nicht geregelt und bedruckte Lebensmittelverpackungen deshalb „unsicher“ seien.

Mehr

Es war ein voller Erfolg: Mit über 390.000 Besuchern, 270 Austellern auf insgesamt 110 000 Quadratmeter Fläche hat die IdeenExpo auch 2019 wieder Besucherrekorde gebrochen und Jugendliche aus ganz Deutschland angelockt.

Mehr

Mit einer Podiumsdiskussion hat der VdL auf die Problematik „Risikowahrnehmung und Risikokommunikation“ aufmerksam gemacht. Vor dem Hintergrund wirrer Diskussionen um Titandioxid und der Beschränkungen von Konservierungsmitteln in Farben auf unwirksame Kleinstmengen ging es um das zunehmende Phänomen unsachlicher Meldungen und aufgeregter, faktenfreier Schlagzeilen.

Mehr

„#Farbefrei“! Rund ein Jahr haben 50 Auszubildende aus den Unternehmen der Lack- und Druckfarbenbranche auf diesen Moment hingearbeitet: die Eröffnung ihres Standes auf der IdeenExpo 2019 in Hannover.

Mehr

Schon mal verzweifelt die Nadel im Heuhaufen gesucht? Oder ein einzelnes Korn in 2000 Getreidewaggons? Es geht noch besser: Die analytische Chemie kann winzigste Mengen feststellen, zeigt unsere Grafik. Über Gefahr sagt dies erstmal nichts. Wichtig ist die Risikoabschätzung.

Mehr
VdL-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Engelmann

Die neuen Regelungen zur harmonisierten Meldung von chemischen Gemischen an die nationalen Giftinformationszentren der EU-Mitgliedsstaaten stehen vor der Tür. Die Mitteilungspflichten nach Anhang VIII der CLP-Verordnung treten stufenweise in Kraft, für Verbraucherprodukte sollen sie bereits ab 1. Januar 2020 gelten.

Mehr

Es tut sich viel in der deutschen Farbenindustrie. Das wurde wieder deutlich bei der jährlichen Mitgliederversammlung des deutschen Lack- und Druckfarbenverbands e.V. (VdL) in Nürnberg. Über 180 Eigentümer, Führungskräfte und Manager aus 74 Unternehmen waren dort zusammengekommen, um die Entwicklungen in der Branche zu diskutieren und zu netzwerken.

Mehr

Mit Paintball und Slush-Eis wirbt die Farbenbranche um den Nachwuchs auf Europas größter Ausbildungsmesse.

Mehr

Damit Schimmel als unliebsamer Mitbewohner ins Zuhause einziehen kann, braucht es nicht viel. Oft reichen Kleinigkeiten für erheblichen Befall.

Mehr

Auch die letzte Möglichkeit einer Einstufung von Titandioxid als krebserregend ist ergebnislos verstrichen. Die EU Mitgliedstaaten haben die anstehende Entscheidung im Ausschuss am Donnerstag im letzten Moment von der Tagesordnung genommen.

Mehr

Endlich ist es so weit: Die vierte Auflage des „Fachlexikons Putze und Beschichtungen“ ¬– ein Werk, das den Fachleuten für Beschichtung, Farbe, Lacke und Putze ein unentbehrliches Kompendium ist - ist neu erschienen.

Mehr

Marktprognose: Der Markt für Bautenfarben in Deutschland wird bis 2022 weiter an Volumen verlieren. Der Rückgang liegt primär im DIY-Bereich, auch wenn sich die Situation dort ab 2020 etwas entspannen könnte.

Mehr

Wie sah 2018 für die Branche aus? Wie haben sich Produktionsmengen und -werte entwickelt? Welchen Marktanteil nahm dabei welches Segment ein? Und wie sah es mit Exporten und Importen aus? In dieser Broschüre finden Sie relevante Kennzahlen rund um die Lack- und Druckfarbenindustrie!

Mehr

Im 4. Quartal 2018 veränderte sich die Produktion von Lacken und Farben bei den Werten im Vergleich zum Vorjahr kaum. Auf das Gesamtjahr gesehen blieb 2018 sowohl bei den Produktionsmengen als auch bei den -werten hinter den Zahlen aus 2017 zurück.

Mehr

Isothiazolinone sind eine wichtige Gruppe von Konservierungsmitteln zum Schutz von Farben und Lacken. Da Menschen vereinzelt auf diese Stoffe allergisch reagieren, werden sie stets nach dem Prinzip „so wenig wie möglich, so viel wie nötig“ eingesetzt.

Mehr

Als Nebenprodukt der „Kunststoff- Strategie“ der EU-Kommission wird auch eine Strategie für die Reduzierung von Mikroplastik in den Meeren entwickelt.

Mehr

Da von verschiedenen Branchen Kritik an der Umsetzbarkeit des neu geschaffenen Anhangs geäußert wurden, hat die europäische Kommission im Juni 2018 eine Machbarbarkeitsstudie bei dem Beratungsunternehmen „Wood“ beauftragt, um die Umsetzbarkeit der neuen Regeln zu prüfen und Probleme vorab zu identifizieren.

Mehr

Nichts ist wichtiger als den Überblick zu behalten. Bei rund 200 Mitgliedsfirmen in sechs Bezirksgruppen hilft da eine aktuelle Übersicht mit den richtigen Adressen und Ansprechpartnern aus der Branche.

Mehr

Seit fast 70 Jahren werden organisch gebundene Oberputze zum Schutz und zur Gestaltung von Bauwerken, an Fassaden und Innenwänden eingesetzt.

Mehr

In Puyang geht es bei der „China Coatings Summit 2019“ vom 26. bis 28. März um Farben, Lacke und weltweite Märkte.

Mehr

Auch eine Sondersitzung des zuständigen REACH-Regelungsausschusses am 7. März 2019 brachte keine Lösung in dem Einstufungs-Krimi um das Weißpigment Titandioxid. Wie zu erfahren war, wird sich die nach den Europawahlen neu zu bildende Kommission frühestens im Herbst damit beschäftigen, ob sie die Einstufung von Titandioxid weiter verfolgt.

Mehr

Frankreich und Deutschland , viel, auch und gerade in der Lack- und Farbenindustrie. Erneut haben sich der Französische Farbenverband (FIPEC) und der VdL auf Delegationsebene getroffen und zwei Tage über die Entwicklungen in der Europäischen Farbenindustrie ausgetauscht.

Mehr

Nach einer erfreulichen Belebung im dritten Quartal hat sich der Außenhandel im vierten Quartal 2018 wieder deutlich abgeschwächt. Der Export von Farben und Lacken stieg im Wert zwar noch um rund 5 Prozent an, in der Menge gab es aber einen Rückgang von rund zwei Prozent.

Mehr

Konservierungsmittel schützen Fassaden vor Beeinträchtigung und Wertverlust. Sie helfen, Schimmel und Algenbewuchs zu verhindern und werden nach einem wissenschaftlichen Prüfungsprozess zugelassen. Für ihren Einsatz gilt immer: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Mehr

Die Bezirksgruppe Baden-Württemberg hat auf ihrer Mitgliederversammlung in Reutlingen einen neue Vorstand gewählt. Dr. Rainer Frei, Geschäftsführer von FreiLacke wurde von den Mitgliedern der Bezirksgruppe Baden-Württemberg in seinem Amt bestätigt.

Mehr

Das Team der VdL-Bezirksgruppe Nord vertritt die wirtschaftspolitischen Interessen der rund 40 Lack-, Farben- und Druckfarbenunternehmen im Norden Deutschlands.

Mehr

Klein aber „eingeschworen“: 17 Mitgliedsunternehmen zählt der Lackverband im Nordosten. Ein kleiner Kreis mit einem breiten Angebotsspektrum.

Mehr

Nachwuchs- und Fachkräfte werden dringend gesucht. Um junge Leute vor Ort für einen Job in der Lack- und Druckfarbenindustrie zu begeistern, beteiligt sich der VdL an der IdeenExpo 2019, einer der erfolgreichsten Ausbildungsmessen in Deutschland. Das Konzept für den Messestand erarbeiten Azubis aus den Mitgliedsunternehmen.

Mehr

Vom Alpenglühen bis zum Grün der fränkischen Mittelgebirge – die Bezirksgruppe Bayern bündelt die Interessen der Lack- und Druckfarbenhersteller im Freistaat und darüber hinaus.

Mehr

Die VdL-Bezirksgruppe Baden-Württemberg vertritt eine traditionell starke, mittelständisch geprägte Region und bietet den Unternehmen Service und Weiterbildungsangebote.

Mehr

Die Marktlage bei Farben, Lacken und Druckfarben hat sich im zweiten Halbjahr 2018 weiter leicht verschlechtert. neben den Bautenfarben schwächelt jetzt auch der Sektor Industrielacke.

Mehr

Laut einer VdL-Umfrage haben 2/3 der Unternehmen bereits mögliche Auswirkungen des britischen Ausstiegs geprüft und versuchen, rechtzeitig zu reagieren.

Mehr

Das jährliche Team-Event: Manche gehen zum Klettern, andere gemeinsam aufs Wasser und einige versuchen zusammen den Ausbruch aus Escape-Rooms. Anders mal wieder der VdL: Die zwölf Mitarbeiter des Lack- und Druckfarbenverbands haben einen trüben Dezembertag genutzt, um frische Farbe ins „Abenteuerland“, eine private Kindertagesstätte in Maintal-Dörnigheim zu bringen.

Mehr

Wandfarben sollen nach einem Beschluss der Jury Umweltzeichen ab 2021 keinen „Blauer Engel“ mehr tragen, wenn sie Konservierungsmittel enthalten.

Mehr

Früher war zwar mehr Lametta, heißt es bei Loriot, doch für mehr Glanz im weihnachtlich geschmückten Wohnzimmer sorgen heute lackierte christbaumkugeln und Kerzen, die feste Bestandteile von farblich abgestimmten Weihnachtsschmuck-ensembles sind.

Mehr

Der VdL und der Verband für Dämmsysteme, Putz und Mörtel (VDPM) haben die Broschüre „CE-Kennzeichnung und Leistungserklärung für Außen- und Innenputze mit organischen Bindemitteln“ neu aufgelegt und hinsichtlich der neuen EN 15824 angepasst und aktualisiert.

Mehr

Im dritten Quartal 2018 haben sich die Exporte und Importe von Lacken und Farben leicht belebt.

Mehr

Über 100 Fachleute treffen sich in Frankfurt zur Technischen Tagung und tauschen sich über aktuelle Entwicklungen und neue Gesetzgebung aus.

Mehr

„Bis zu zwei Millionen Farbtöne kann das menschliche Auge unterscheiden!“ Diese erstaunliche Zahl hatten wir kürzlich im Chemie Report genannt.

Mehr

Krisenhandbuch und Krisenkommunikation – diese Paarung kam bei den Branchenunternehmen 2017 sehr gut an.

Mehr

Nach Abschluss der sechsjährigen Bauphase können sich Bürger und Touristen der Mainmetropole in den historisch anmutenden Gässchen jetzt ein eigenes Urteil darüber bilden, ob die kühne Entscheidung richtig war, die Altstadt auf dem 7000 Quadratmeter großen Areal zwischen Dom und Römer wiederauferstehen zu lassen.

Mehr

Eine Novellierung passt das Mess- und Eichrecht auch für Farben und Lacke an. Künftig darf nach Gewicht und Volumen ausgezeichnet werden – aber noch nicht bei allen Gebinden.

Mehr

Bis auf wenige Ausnahmen benötigen wasserbasierte Farben und Lacke Schutz vor mikrobiellem Befall, andernfalls drohen sie zu verderben.

Mehr

In der Sommerpause 2018 wurde durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) ein neuer Referentenentwurf der „Ersten Verwaltungsvorschrift zum Bundes- Immissionsschutzgesetz – Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft“ (kurz: TA Luft) veröffentlicht.

Mehr

Die WHO führt mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen den weltweiten Kampf gegen Bleivergiftungen an. In diesem Jahr findet die Aktionswoche vom 23. bis 29. Oktober statt und konzentriert sich auf die Forderung nach einem Verbot für bleihaltige Farben.

Mehr

Bundesregierung: „Einstufung ungeeignet für Gesundheitsschutz“ – Vereinheitlichung der Arbeitsplatz-Staubgrenzwerte in Europa gefordert.

Mehr

Der VCI-Mittelstandstag am 21. November 2018 steht in diesem Jahr im Focus der „Erfolgsstrategien im digitalen Zeitalter“.

Mehr

Die Zahlen für das zweite Quartal waren enttäuschend: Die Konjunktur für Farben und Lacke schwächelt. Auch der Export gibt leicht nach. Nur ein Sektor zeigt positive Impulse und deutliches Wachstum.

Mehr

Mit einem Plus beim Lesepublikum und einem Rückgang bei den Fachbesuchern ist die 70. Frankfurter Buchmesse am Sonntag zu Ende gegangen. Hochwertige Druckausgaben locken Besucher.

Mehr

Hunderttausende Bürgerinnen und Bürger kamen am Samstag (22.9.), um die Welt der chemisch-pharmazeutischen Industrie kennenzulernen und den Unternehmen bei spannenden Vorführungen über die Schulter zu blicken.

Mehr
Galleria 1/Messe Frankfurt Exhibition GmbH/ Petra Welzel / Automechanika Workshop A

Die Aussteller auf der Automechanika präsentieren spannende Innovationen, die Fahrzeuglackierbetrieben glänzende Perspektiven eröffnen können.

Mehr

Viele Lacke und Farben brauchen nach wie vor wirksame Konservierungsmittel, um nicht frühzeitig zu verderben. unsere drei Infografiken sollen den Schutz von Farbe und die Problematik eines Verbots von immer weiteren Konservierungsmitteln verdeutlichen.

Mehr

Bei dem Ziel Bleifarben möglichst bis 2020 weltweit zu ächten, ziehen Umweltbehörden, NGOs und Industrie an einem Strang.

Mehr

Am 31. Mai ist die letzte von drei Übergangsfristen für die Registrierung von Chemikalien in Europa abgelaufen. Hersteller und Importeure mussten bis dahin für jeden Stoff im Mengenband von einer bis 100 Tonnen pro Jahr ein Dossier über Herstellung, Verwendung und Sicherheit bei der europäischen Chemikalienagentur ECHA einreichen.

Mehr

Die internationale Konsumgütermesse „Tendence“ zählt jedes Jahr zu den wichtigsten Messen weltweit, um sich über die Neuheiten aus verschiedenen Branchen in Sachen Lifestyle zu informieren, zu inspirieren und zu ordern.

Mehr

Die hier vorgestellten Ergebnisse der Zukunfts- und Trendforschung basieren auf einem interdisziplinär gelagerten Expertendiskurs und analytisch-methodischen Markt- und Gesellschaftsbeobachtungsprozessen.

Mehr

Wer etwas über die Geschichte und Gegenwart der Lackindustrie in Deutschland erfahren und im wahrsten Sinne begreifen will, kommt um einen Besuch des Deutschen Industrielack-Museums in Dortmund nicht herum.

Mehr

Interview: Der neue VdL-Präsident Peter Jansen stellt sich nach seiner Wahl in Dresden vor

Mehr

Das vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) gemeinsam mit dem Deutschen Lackinstitut (DLI) entwickelte Unterrichtsmaterial "Lacke, Farben und Druckfarben" bietet Lehrern der Sekundarstufen I und II vielfältige Möglichkeiten für die Unterrichtsgestaltung.

Mehr

Die deutsche Farbenindustrie schaut der zum 1.Juli 2018 anstehenden Ausweitung der Lkw-Maut auf Bundesstraßen mit Sorge entgegen. Verlautbarungen aus dem Transportgewerbe lassen befürchten, dass die Kosten an Verbraucher und Industrie weitergegeben werden sollen.

Mehr

Am 02. Mai 2018 eröffnete offiziell die Akademie für die chemische und pharmazeutische Industrie am neuen Standort in Baden-Baden. Auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann zählte zu den Gratulanten.

Mehr

Welches Zukunftspotential hat der Werkstoff Putz in der modernen Architektur? Warum dominieren inzwischen Stahl, Beton und normierte Fassaden den öffentlichen Raum? In mobilen Arbeitslaboren stellen sich Architekten und Studenten diesen Fragen und wollen dabei den "Putz der Zukunft" entwickeln.

Mehr

Das im März 2018 in der 4. Auflage erschienene "Titandioxid-Spezial" fasst die wichtigsten Eckdaten rund um das Einstufungsvorhaben des Weißpigments Titandioxid zusammen.

Mehr

Die aktuelle Fassung der VdL-Information zu behandelten Waren enthält umfangreiche Empfehlungen rund um das Thema Kennzeichnung behandelter Waren.

Mehr

Trotz Baubooms weist das Jahr 2017 eher durchwachsene Zahlen für die Lack- und Druckfarbenindustrie auf.

Mehr

Ein durchwachsenes erstes Halbjahr liegt hinter der deutschen Farbenindustrie: In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 ist der Absatz von Bautenfarben in Deutschland um schätzungsweise zwei Prozent zurückgegangen. Der Umsatz lag rund ein Prozent unter dem des Vorjahres.

Mehr

Das Studentenprojekt "rendering/CODES - DNA für den Putz der Zukunft" bietet im September WorkLabs am Römerberg in Frankfurt an.

Mehr

Die Fachgruppe Pulverlacke hat für drei Standardpulverlacksysteme sogenannte Muster-EPDs für die Gesamtbranche veröffentlicht. EPDs (kurz für "Environmental Product Declaration") enthalten Informationen über alle umweltrelevanten Eigenschaften eines Produkts.

Mehr

Die europäische Chemikalienagentur ECHA hat die Liste der Biozidwirkstoffe, die sich im Review-Programm befinden aktualisiert. Wirkstoffe, die für die jeweilige Produktgruppe nicht mehr unterstützt werden, dürfen nach dem 4. November 2017 nicht mehr auf dem Markt der EU bereitgestellt und ab 4. April 2018 nicht mehr verwendet werden.

Mehr