Weitere Themen

Das Verbandsleben ist bunter als man denkt: Hier finden Sie weitere Nachrichten aus der Welt der Lacke, Farben und Druckfarben.

Um junge Menschen für die Farbenbranche zu interessieren, beteiligt sich der VdL auch 2022 an dem Gemeinschaftsstand „Chemie verbindet!“ auf der Ausbildungsmesse IdeenExpo. Das Standkonzept wird aktuell von 30 Azubis aus den Mitgliedsunternehmen erarbeitet.

Mehr

Das ganze Kompendium für Architekten, Bauherren, Planer, Fachunternehmen oder auch Auszubildende, steht ab sofort kostenlos in den App-Stores zur Verfügung.

Mehr

Die Weihnachtszeit ist geprägt von stimmungsvoller, festlicher Musik und Klängen. Wer hätte gedacht, dass Unternehmen der Lackindustrie einen Beitrag dazu leisten, damit all das auch gut klingt?

Mehr

Trotz massiver Kritik wurde die Druckfarbenverordnung im Bundesrat verabschiedet. Der VdL setzt sich dafür ein, dass innerhalb der Übergangsfrist eine europäische Lösung erarbeitet wird.

Mehr

Trotz massiver Kritik seitens des VdL und der Wirtschaftsverbände, wurde die „Druckfarbenverordnung“ im August dem Bundesrat zugeleitet.

Mehr

Die aktuelle Bericht­erstattung zum Thema Biozide in Fassaden bietet einen guten Einblick in die Qualität der Risikokommunikation in den Medien.

Mehr

Bereits seit Herbst 2020 stellt sich die Rohstoffsituation in der Lack- und Druckfarbenindustrie als sehr angespannt dar. Neben massiven Preissteigerungen kam es immer wieder zu Versorgungsengpässen, ein Ende ist noch nicht in Sicht.

Mehr

Apps für Farbgestaltung zeigen den neuen Farbwunsch vorab an der virtuellen Wand. Einfach Raum fotografieren und ausprobieren.

Mehr

Wenige Monate nach dem Ausscheiden des Vereinigten Königreichs aus der EU läuft es mit der Insel noch längst nicht rund. Tom Bowtell vom englischen Farbenverband BCF  legt im VdL-Interview die Finger in die Wunde . 

Mehr

Über eine weltweite Pandemie kann man wenig Positives sagen. Aber sicherlich hat Corona in der Wirtschaft und Industrie auch manchen Entwicklungsstau aufgelöst und wirkt als Katalysator für unsere Arbeitswelt von morgen. Wie immer gilt: in der Krise steckt die Chance.

Mehr