Umwelt und Sicherheit

Krisenmanagement: Vorbereitet für den Ernstfall

|   Startseite weiß
Die Teilnehmer des 4. VdL-Workshops "Krisenmanagement" während einer Krisenstabsübung

Egal ob Betriebsunfall, Cyberattacke oder Shitstorm: Auf solche Krisenfälle kann man sich vorbereiten. Wie das gelingt und warum „Schmerz jetzt“ einer der wichtigsten Sätze der Krisenkommunikation ist, lernten Mitarbeiter zahlreicher Mitgliedsunternehmen der Lack­ und Druckfarbenindustrie im Praxis-Seminar "Krisenmanagement“ im Februar 2020 in Frankfurt.

Die beiden Krisenkommunikatoren Hans Georg Klose und Clemens Hoh organisierten als externe Experten den VdL-Workshop. In dem zweitägigen Seminar standen neben dem Erarbeiten von Strukturen und Aufgaben einer erfolgreichen Kommunikation im Ernstfall, auch praktische Tipps im Umgang mit der Presse und zwei realitätsnahe Krisenstabsübungen auf dem Programm.

Fühlten sich die Teilnehmer am ersten Workshop-Tag während der Krisenstabsübung in Echtzeit noch zeitweise ratlos oder gar überfordert, so lief es am zweiten Tag deutlich strukturierter ab. „Die Krisenübung war das Highlight des Seminars. Obwohl es in unserer Übung ‚nur‘ um einen Verkehrsunfall eines LKW ging, der Ware des Unternehmens geladen hatte, ist es im Ernstfall unter Zeitdruck gar nicht so einfach, souverän zu bleiben und das Gelernte anzuwenden“, stellte eine Teilnehmerin fest. Nach den Krisenstabsübungen waren sich aber alle Teilnehmer einig: Krisenmanagement ist lernbar und wie so oft gilt, eine gute Vorbereitung ist das A und O.

Neben den Übungen zeigten auch vielen Praxisbeispiele und Erfahrungsberichte der beiden renommierten Kursleiter, dass gerade in Krisensituationen eine professionelle Kommunikation wichtig ist und erhebliche Auswirkungen auf die zukünftige Wahrnehmung eines Unternehmens haben kann.

Der VdL veranstaltet bereits im vierten Jahr in Folge ein solches Krisentraining. Ziel des jährlichen Seminars ist es, den Mitgliedsunternehmen die Möglichkeit zu geben, gut vorbereitet auf denkbare Krisen reagieren zu können und den Schaden für das Unternehmen zu minimieren. Im für Mitglieder kostenlosen Programm ist auch das VdL­Krisenhandbuch für die Lackindustrie enthalten. Bei Interesse am Krisenhandbuch, können Sie sich gerne an die VdL-Geschäftsstelle wenden.

https://comicsnake.com/dc-comics/wish4book.com porno-xxx.nethttps://magazine-pdf.net/