Bildung und Forschung

IdeenExpo 2019: Es war ein voller Erfolg!

|   Startseite weiß

Es war ein voller Erfolg: Mit über 390.000 Besuchern, 270 Austellern auf insgesamt 110 000 Quadratmeter Fläche hat die IdeenExpo auch 2019 wieder Besucherrekorde gebrochen und Jugendliche aus ganz Deutschland angelockt. Nachdem Europas größtes Jugendevent für Naturwissenschaften und Technik seine Tore geschlossen hat, ist nun auch für die Lack- und Druckfarbenindustrie Zeit, Bilanz zu ziehen:

Monatelang hatte sich die Branche vorbereitet. Rund 50 Auszubildende hatten die Unternehmen des Verbands für Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) freigestellt, damit sie in mehreren Workshops auf dem Gemeinschaftsstand mit dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) das eigene Branchenprofil herausarbeiten. Dabei haben die jungen Leute ihre Wünsche klar umgesetzt:

Entstanden ist ein  abwechslungsreicher Parcours mit Stationen, an denen Schüler, aber auch Eltern, Großeltern und Lehrer das Thema Farbe, Lacke und Ausbildung kennenlernen konnten. Dass die Ideen den Nerv der jungen Besucher getroffen hatten, zeigte sich ab dem ersten Tag: Paintball-Kabine, Slush-Ice-Stand, eine Fotobox und eine Station zum Anmischen individueller Nagellacke wurden geradezu belagert.

„Der Besuch auf der IdeenExpo hat alle meine Erwartungen übertroffen“, kommentierte VdL-Präsident Peter Jansen die Messe und die Arbeit der Azubis, die den Stand auch während der Messetage betrieben haben.  „Wir brauchen mehr Aufmerksamkeit für unsere naturwissenschaftlich-technischen Berufe ¬- beispielsweise Lacklaborant, Chemikant oder Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik“, erläutert Jansen das Engagement bei der Nachwuchswerbung für die Farbenbranche, die sich wie die meisten Industriezweig aktiv um den Nachwuchs bemühen muss.

Der VdL wollte die Vielfalt der bunten Branche jung und frisch darstellen und die Bandbreite an beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten zeigen. Das ist wohl gelungen: 1660 selbstgemischte Nagellacke wurden hergestellt, 2100 Bilder entstanden in der Fotobox, in der man sich vor berufstypischen Szenerien ablichten lassen konnte. Ganze 18500 Becher Slush-Eis wurden den Helfer fast aus den Händen gerissen und sage und schreibe rund 100.000 Mal schossen Besucher auf die Molekül-Attrappen  in der stets umlagerten Paintballkabine. Die Verweildauer auf dem Gemeinschaftstand lag laut VCI im Schnitt bei 2,5 Stunden.

„Das Engagement der Auszubildenden bei der Planung des Messestandes und während der Messe hat mich begeistert“, stellt Martin Engelmann, Hauptgeschäftsführer des VdL, am Ende der IdeenExpo fest. „Ich habe immer den Willen und die Lust der Azubis gespürt, ihren Messeauftritt zu etwas ganz Besonderem zu machen. Und ich habe auch gemerkt, wie stolz sie darauf sind, ihre Branche auf so einem großen Event repräsentieren zu dürfen. Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, dass die Lack- und Druckfarbenindustrie über einen so ambitionierten und intelligenten Nachwuchs verfügt.“
 

https://comicsnake.com/dc-comics/wish4book.com porno-xxx.nethttps://magazine-pdf.net/