Pressemitteilungen

Digitaler Messeauftritt: VdL erfolgreich auf der virtual.drupa 2021

|   Startseite grau

Mit Expertenvorträge zu den wichtigsten Themen und Innovationen der Branche hat die Fachgruppe Druckfarben des Verbandes an der digitalen Weltleitmesse für Printing Technologies teilgenommen.

(FRANKFURT, 28.04.2021). Die Fachgruppe Druckfarben des Verbands der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie (VdL) hat auf der virtual.drupa 2021 die Vielseitigkeit von Druckfarben und Drucklacken präsentiert. Vom 20. bis zum 23. April 2021 referierten Experten aus den Mitgliedsunternehmen in insgesamt acht Live-Websessions über die wichtigsten Themen und Innovationen der Branche.

Die Themen reichten von industriellen Hightech-Druckverfahren über UV- und LED-Drucktechnologien bis hin zu den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wasserbasierter Druckfarben. Aber auch über die gesetzlichen Vorschriften bei der Herstellung von Druckfarben für Lebensmittelverpackungen konnten sich die Besucher informieren. Die Vorträge „Circular Economy – Sustainable Inks and Coatings for Sophisticated Print Products” und „Printing inks in a branded world – beyond colour” wurden sogar im exklusiven Konferenzprogramm der Messe, im drupa Cube, gezeigt.

VdL-Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Kanert zieht eine positive Bilanz der vier Messetage: „Die virtual.drupa hat eindrucksvoll bewiesen, dass Fachmessen auch in Zeiten von Corona erfolgreich veranstaltet werden können und dass Messen auch digital funktionieren.“ 2021 haben die in der Fachgruppe zusammengeschlossenen Druckfarbenhersteller zum zweiten Mal an der weltgrößten Messe rund ums Drucken teilgenommen. „Der persönliche Kontakt und direkte Austausch mit den Besuchern hat uns in diesem Jahr sehr gefehlt. Deshalb freuen wir uns auf ein persönliches Wiedersehen 2024 in Düsseldorf.“

Einen Vortrag verpasst? Die Aufzeichnungen der Live-Websessions finden Sie hier.

 

Die Fachgruppe Druckfarben im Verband der deutschen Lack- und Druckfarbenindustrie e.V. (VdL) repräsentiert 28 meist mittelständische Druckfarbenhersteller in Deutschland. Die Branche setzte 2020 rund 1,2 Milliarden Euro um und beschäftigt circa 5.000 Mitarbeiter.

 

Pressekontakt:

Alexander Schneider
Leiter Kommunikation
Verband der deutschen Lack-
und Druckfarbenindustrie e. V.
Telefon: 069 2556-1707
E-Mail: schneider@vci.de