Maßnahmen zum Klimaschutz

Umgehend Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen ergreifen.

Hightechfassaden zur Stromerzeugung durch Photovoltaik

|   Ziel 13

Durch ein neuartiges Fassadensystem werden Hauswände zur Erzeugung von Strom aus Sonnenlicht genutzt - eine klimafreundliche Energiebereitstellung, die auch optisch überzeugt.

Innovative Energiegewinnung und hochmoderne Ästhetik. Das leisten Fassadenkomponenten für multifunktionale Gebäudehüllen, die auch zur Erzeugung von Strom durch Photovoltaik genutzt werden. Dazu wird ein extrem leichtes, mit Dünnschichttechnologie hergestelltes Photovoltaikpanel auf eine Trägerplatte geklebt, und kann somit auf Fassaden – statt auf dem Dach – zur Stromerzeugung genutzt werden. Das sorgt nicht nur für eine futuristische Außenoptik sondern zudem für eine effektive Wärmedämmung. Ein zweifacher Gewinn für den Klimaschutz ist die Kombination von Wärmedämmung und Erzeugung von erneuerbarem Strom. Die Dämmung ermöglicht Energieeinsparungen von circa 40 Prozent. Die Stromerzeugung beträgt jährlich 55 bis 80 kWh pro Quadratmeter Photovoltaikmodul. Mit einer 57 bis 82 Quadratmetern Photovoltaikfassade wird genug Strom für eine vierköpfige Familie erzeugt. Die Technologie trägt also dazu bei, dass zusätzliche Flächen für die Erzeugung von Ökostrom genutzt werden können und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende.

Zurück