Industrie, Innovation und Infrastruktur

Eine widerstandsfähige Infrastruktur aufbauen, breitenwirksame und nachhaltige Industrialisierung fördern und Innovationen unterstützen.

Geringerer Materialbedarf durch hochwertige Bautenfarben

|   Ziel 9

Bautenfarben decken immer besser und halten länger. Durch größere Ergiebigkeit und Widerstandsfähigkeit von Bautenfarben wird der Materialbedarf bei gleichzeitig verbesserten Resultaten signifikant verringert.

Die Forschung und Entwicklung in der Branche ermöglicht kontinuierliche Qualitätsoptimierungen – vor allem bei Bautenfarben, einem unserer größten Produktsegmente. Durch verbesserte Deckkraft genügt heutzutage meist nur ein Anstrich, um ein hochwertiges Ergebnis zu erzielen. Die größere Ergiebigkeit führt also zu einem erheblich geringeren Materialbedarf. Gleichzeitig ermöglicht die erhöhte Langlebigkeit der Farben größere Zeitintervalle bei Renovierungszyklen. Der Anstrich muss seltener erneuert werden. Die gesteigerte Ressourceneffizienz zeigt sich auch in der Menge an verkauften Bautenfarben. Laut einer Studie von CHEM Research ist das Marktvolumen von 2010 bis 2017 um 4,5 Prozent zurückgegangen – trotz gleichzeitiger Zunahme der zu beschichtenden Fläche an Innenräumen und Fassaden um 2 bis 3 Prozent.

Zurück