Sonstige Veröffentlichungen

Kundeninformation zur Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

|   Sonstige Veröffentlichungen

Seit dem 1. August 2017 gilt in Deutschland die neue bundeseinheitliche „Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen“ (kurz AwSV). Diese löst die bisher gültigen Ländervorschriften zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen ab. Um den Anwendern von Lacken und Druckfarben einen Überblick über die wichtigsten Aspekte der neuen Verordnung zu geben, hat der Ausschuss Umweltschutz und Anlagensicherheit des VdL die nachfolgende Kundeninformation hierzu erstellt. Neben den technischen Anforderungen, der Einbeziehung von Sachverständigen und der Änderung von Wassergefährdungsklassen, geht diese insbesondere auf die Definition des Aggregatzustandes und das Sonderthema Azopigmente ein.