EuPIA-Leitlinie: Druckfarben zur Verwendung auf der vom Lebensmittel abgewandten Oberfläche von Lebensmittelverpackungen und Gegenständen

Seit vielen Jahren verfolgen die Mitgliedsunternehmen von EuPIA eine Politik des Verantwortlichen Handelns im Sinne der Initiativen Responsible Care/Coatings Care. Mit den im Rahmen dieser Initiativen ergriffenen Maßnahmen leisten die Unternehmen ihren Beitrag zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung. Viele dieser Maßnahmen sind Ausdruck eines hohen Maßes an Produktverantwortung als Folge einer starken Verpflichtung zum gesundheitlichen Verbraucherschutz.

Im Laufe der Jahre wurden daher zahlreiche Empfehlungen, die dem Prinzip der Produktverantwortung Rechnung tragen, veröffentlicht. In Anbetracht der Tatsache, dass es zwar eine auf alle Lebensmittelverpackungen anzuwendende Rahmenverordnung , aber noch keine spezifische Gemeinschaftsgesetzgebung über Druckfarben für Lebensmittelverpackungen gibt, hat EuPIA eine Leitlinie für ihre Mitgliedsunternehmen herausgegeben.

Auf Basis der augenblicklichen europäischen Gesetzgebung enthält diese detaillierte Empfehlungen, wie Druckfarben zu formulieren sind, damit die Rahmenverordnung erfüllt werden kann. Dies steht im Einklang mit der EuPIA-Strategie im Bereich der Verpackungsdruckfarben.

Die Leitlinie berücksichtigt die Arbeiten, die gemeinsam mit dem Expertenkomitee für Lebensmittelkontaktmaterialien des Europarates durchgeführt wurden.