Lacke & Farben aktuell

Mitglieder wählen neues VdL-Präsidium

|   Startseite weiß
Das neue Präsidium (oben v.l.n.r.): Dr. Ralf Murjahn, DAW SE; Robert Fitzka, Hartmann Druckfarben GmbH, Vizepräsident; Thomas Mangold, Axalta Coating Systems Germany GmbH; Michael Schulz, Schulz GmbH Farben- u. Lackfabrik (unten v.l.n.r.): Dr. Rainer Frei, Emil Frei GmbH & Co. KG; Peter Jansen, P.A. Jansen GmbH & Co.KG, Präsident; Dr. Renate Bork-Brücken, BASF Coatings GmbH, Vizepräsidentin; Rainer Hüttenberger, Sto SE & Co KGaA; Jochen Schneider, Flint Group Germany GmbH

Mit Peter Jansen hat der VdL nicht nur einen neuen Präsidenten. Die Mitglieder haben auf der Hauptversammlung in Dresden auch ein neues achtköpfiges Präsidium gewählt.

Auch hierbei gab es personelle Veränderungen: Mit Dr. Renate Bork-Brücken (BASF Coatings) und Robert Fitzka (Hartmann Druckfarben) kann sich der Präsident bis 2021 auf zwei erfahrene Vizepräsidenten verlassen.

Außerdem in ihren Funktionen bestätigt wurden Dr. Rainer Frei (Emil Frei GmbH), Rainer Hüttenberger (Sto SE) Dr. Ralf Murjahn (DAW SE) und Michael Schulz (Schulz Farben- und Lackfabrik).

Neu im Präsidium sind Thomas Mangold, Axalta Coating Systems und Jochen Schneider, Flint Group Germany.

Wir wünschen den Gewählten viel Erfolg für die nächsten drei Jahre!