Lacke & Farben aktuell

IdeenExpo 2019

|   Lacke & Farben aktuell

Jugendliche mit Ideen auf der Bühne

Nachwuchs und Fachkräfte werden dringend gesucht. Um junge Leute vor Ort für die Farbenbranche zu interessieren, beteiligt sich die Branche 2019 an einer der erfolgreichsten Ausbildungsmessen in Deutschland. Das Konzept erarbeiten Azubis der Unternehmen.

Wie kann unsere Branche Ausbildungsberufe wie den Lacklaborant oder Chemikant in Zukunft attraktiver gestalten?

Mit dieser wichtigen Frage beschäftigt sich der VdL als Branchenverband seit geraumer Zeit. Denn der Nachwuchs und Fachkräftemangel sind eines der drückendsten Themen für Unternehmen. Um junge Leute vor Ort abzuholen und für die Farbenbranche zu interessieren, hat sich der Verband unter Federführung des Arbeitskreises Bildung entschlossen, bei einer der erfolgreichsten Ausbildungsmessen in Deutschland teilzunehmen:

Wie die IdeenExpo Besucherrekorde erreicht.

Die IdeenExpo gilt als eine der erfolgreichsten Messen im naturwissenschaftlichen Bereich, lockte 2017 über 350.000 junge Besucher nach Hannover und hat somit erneut Besucherrekorde gebrochen. 2019 ist es wieder soweit: Die IdeenExpo wird vom 15. bis 23. Juni 2019 auf dem Messegelände ihre Tore öffnen. Die Messe bietet Berufsorientierung und Praxisbezug für Schüler – und das innovativ, faszinierend und vielseitig. In rund 700 Workshops können Messebesucher die unterschiedlichsten Themen für sich entdecken. Hauptzielgruppe sind dabei Jugendliche der Klassen 7 bis 13, die sich beruflich orientieren möchten. Nicht zuletzt gibt es spektakuläre Live Experimente und kostenlose Open Air Konzerte an den Wochenenden. Die Beteiligung an der Ideenexpo 2019 bildet eine Möglichkeit, Mitgliedsunternehmen und Schulabgänger direkt zusammenzubringen. Die Chemieindustrie ist deshalb stark vertreten: Zusammen mit dem VCI-Nord wird der VdL einen Gemeinschaftsstand unter dem Motto „Chemie verbindet“ gestalten. Dort werden typische Ausbildungsberufe der Branche mit spannenden Exponaten dargestellt, Projekte laden zum Mitmachen ein.

Wie können sich Jugendliche für die Branche begeistern, wenn universitäre Studiengänge immer attraktiver werden? Was kann Jugendliche speziell an Farben interessieren und ihnen Perspektiven zeigen?

In einer Workshop-Reihe, in der Kreativität und Neugier gefragt sind, werden mit Auszubildenden in drei Workshops Ideen entwickelt, um einen spannenden Messeauftritt für den VdL zu gestalten. Die Workshops gestaltet die Frankfurter Agentur „Response“. Diese hat schon bei „Colours of Future“ in Dresden klare Ziele erarbeitet und Erfahrung mit der IdeenExpo.

Wie kommen die Auszubildenden nun ins Spiel?

„Wir möchten mit der Übertragung von Verantwortung zeigen, dass junge Sprache ein Mehrwert auf einem Messestand ist. Die Auszubildenden wissen, was gerade in ihrer Zielgruppe läuft und was nicht“, sagt Dr. Roland Somborn, der Vorsitzende des Arbeitskreises. „Wir freuen uns auf tolle Ideen, die wir erstmals für einen gemeinsamen, aufmerksamkeitsstarken und öffentlichkeitswirksamen Messeauftritt der Branche ins Leben rufen.“ „Wir haben inzwischen zwei tolle Workshops erlebt und sind von den kreativen Ideen der Auszubildenden begeistert“, sagt Christoph Maier vom VdL. Die Teilnehmer erhalten Methoden zur Hand, die sie für das Berufsleben gut gebrauchen können: von Teambuilding, Brainstorming und Design Challenge bis hin zum Prototyping und zur Projektentwicklung, so der Leiter Finanzen weiter. Darüber hinaus habe man ein deutschlandweites Netzwerk mit anderen Azubis und Unternehmen geknüpft, und auch der Spaß an der Sache komme nicht zu kurz.

Wie Wir mit Action und Info den Nachwuchs begeistern können.

45 Auszubildende kamen zum zweiten Workshop. Die Azubis wählten aus vielen Vorschlägen ein Messeprojekt aus, das auf der IdeenExpo Messebesucher zum Mitmachen begeistern kann. Von Paintball, SlushEis über eine Lackierkabine bis zu Graffiti oder Fotoboxen reichte die Spannbreite der Konzepte. Nach der Präsentation durch die Azubis kommen jetzt vier Ideen in Frage. So viel kann verraten werden: Es geht um echte Action gepaart mit geballter Info und vielen spielerischen Aktionen. Im Februar 2019 geht es mit dem dritten VdL-Workshop in die direkte Umsetzung. Dann werden aus Ideen und Prototypen konkrete Maßnahmen, mit denen die Azubis junge Menschen für eine Ausbildung in der Lack-und Druckfarbenbranche begeistern werden.