Pulverlacke

Der Fachgruppe Pulverlacke gehören zurzeit 12 Mitgliedsunternehmen an, die sich mit Herstellung, Anwendung und Vertrieb industrieller Pulverlacke beschäftigt.

Pulverlacke wurden in den 1960er-Jahren entwickelt und werden seitdem in vielen verschiedenen Bereichen eingesetzt; so zählen die Automobil- und Zulieferindustrie, das Bauwesen, der Maschinenbau, die Möbelindustrie sowie die Hausgeräteindustrie zu ihren wichtigsten Einsatzgebieten. Dabei können Pulverlacke sowohl im Innen- als auch im Außenbereich eingesetzt werden.

Durch ihr weites Anwendungsspektrum werden hohe Anforderungen an die Pulverlacke gestellt. So müssen sie beispielsweise witterungs-, korrosions- oder chemikalienbeständig sein und dekorative und funktionelle Eigenschaften aufweisen. Pulverlacke zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sowohl bei der Herstellung der Lacke als auch im Beschichtungsprozess keine Lösemittel benötigt werden und somit keine VOC-Emissionen entstehen.

Die Hersteller von Pulverlacken haben mehrere Informationsschriften zur Verarbeitung und zum sicheren Umgang mit ihren Produkten erstellt, die unter dem Bereich Service & Publikationen zu finden sind.